UDT-Entwaffnen

UDT steht für „Undersea Defence Technology“ und ist die größte Rüstungsmesse für Unterwasser-Kriegsführung der Welt. Sie findet jährlich an international wechselnden Orten statt. Hier Vernetzen sich Vertreter:innen aus der Rüstungsindustrie, Politik und Wissenschaft. Dabei besteht das Interesse der kleineren und größeren Firmen darin, ihre Technologien wie z.B. „smarte Minen“ oder „CO2-freier Torpedo-Antrieb“ bestmöglich zu präsentieren und das Wachstum des (Unterwasser-)Kriegsmarktes voran zu treiben. Ganz besonders soll der „Nachwuchs“ für die Branche begeistert werden.

Nächster Termin: 9.-11. Mai 2023 in Rostock.

Wir wollen diese Messe nicht, diese Zusammenkunft der Kriegstreiber:innen, die Geld mit dem Leben der Menschen machen. Wir wollen diese Messe weder hier noch irgendwo sonst in der Welt. Wir wissen, die Vorbereitungen sind schon weit gediehen, ohne dass in der Militärstadt Rostock in irgendeiner Weise darüber diskutiert wird. Dieses Schweigen ist nun gebrochen und wir wollen, dass sich auch die Entscheidungsträger:innen der Stadt nicht aus ihrer Verantwortung herausziehen. Nein zum Krieg und Nein zur Kriegsvorbereitung! Diese Messe darf nicht stattfinden!

Share-Link: https://t.me/+7SsvoZEGRkZkZDU6
Insta: udt.entwaffnen
Twitter: @UDTentwaffnen
Website: stadtgestalten.org/udt-entwaffnen

PS: Am 29.4.23 um 16 Uhr ist das nächste Hybridplenum. So könnt ihr Teil unseres Widerstands gegen die Militarisierung sein - egal wo ihr wohnt! :)